Der unter dem Arbeitstitel „Universal Forms“ entwickelte neue Nintex Formulardesigner steht ab sofort allen Kunden seitens Nintex Workflow für Office 365 sowie auch Nintex Workflow Cloud zur Verfügung. Eine Veröffentlichung für Nintex Workflow für SharePoint soll demnächst erfolgen, ein genaues Datum ist noch nicht bekannt.

Mit Universal Forms gibt es über alle Plattformen hinweg ein einheitliches Werkzeug zur Gestaltung von Formularen.

Funktionsauszug der Neuerung von Universal Forms:

  • überarbeitete Benutzeroberfläche
  • mehrseitige Formulare
  • verbesserte Rule Engine
  • neue Möglichkeiten für das Formelwerkzeug (Variablen, Label, …)
  • Einsatz von Geolocation / API zur Integration von Google Maps
  • vereinfachte Verwendung digitaler Signaturen
  • Textmasken zur vereinfachten Validierung von Feldeingaben
  • verbesserte List Lookups, z. B. im Zusammenhang mit Filtern basierend auf dem Wert eines vorherigen DropDown-Feldes

Detaillierte Informationen finden Sie in der Nintex Community.

Besonders hinweisen möchten wir auf den Nintex FAQ-Bereich, der u. a. die Frage beantwortet, wie es mit dem bisherigen Responsive Forms Designer und den darin erstellten Formularen weitergeht. Lesen Sie hier mehr.

Image
Name
Designation
Short Description
Social Links
Antonio Tassone
Antonio Tassone
Sales Manager

Phone: +49 681 929-2348

Teilen: